1 Jahr

Platte Reifen. Der Weg schlängelte sich am ebenen Rhein entlang. Durch grüne Landschaften Frankreichs. Schwere Bergfahrten an der Sierra Nevada. Zeltstangenbruch. Das Rad am Straßenrand abgestellt und in den kalten Fluß gesprungen. Gegenwind im wüstenartigen Cabo de Gata Spaniens. Eine Woche auf den Boot über den Atlantik auf die Kanaren. Blumen am Wegesrand. Unrat am Wegesrand. Durst, Hunger, Schweiß und Glücksgefühle nach dem Erklimmen einer Anhöhe. Lernen einer fremde Sprache. Neue Kontakte. Speichenbruch. Kiten in Fuerteventura mit Freunden und alleine. Wellen und Flachwasser. Arbeiten als Kitelehrer. Leben, Kochen, Schlafen im Bus. Besuch von Freunden aus Deutschland. Müdigkeit. Hin- und Hergerissenheit. Abendessen nach langen Tagen. Freundschaften und Abschiede. Danke für die Unterstützung, Übernachtungsmöglichkeiten, Hilfe, Äpfel und Getränke auf der Fahrt. Ende September geht es wieder weiter mit dem Rad.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Kurzgeschichten, Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s